Eröffnung EXPANDED CINEMA "Stromboli Left Hand" und "Fécula es-tu la?" Lucrécia, Cool Verdict und Riojim (FR) Donnerstag 19. März 2020, 18:30 Uhr, Motorenhalle

Gleich zu Beginn präsentiert das Festival das „Erweiterte Kino / Expanded Cinema“ und überschreitet die Grenzen der herkömmlichen Filmprojektion. „Stromboli Left Hand” ist eine Performance des französischen Filmemachers Riojim. Mit seinem 16mm-Projektor erzeugt er aus einem rasenden chromatischen Celluloidrausch tiefe Atemzüge, wobei der Projektor sein unheimliches, manchmal lustiges 50-Hertz-Lied singt. Im Anschluss jonglieren die Filmkünster*innen Lucrécia, Cool Verdict und Riojim in der Performance „Fécula es-tu là?” mit den Einschränkungen des einzigartigen, fragilen, schwer reproduzierbaren und fast anti-kinematografischen Bildes des von den Brüdern Lumière erfundenen Autochrom-Verfahrens (frühes Farbbildverfahren). Das Ergebnis, die von ihnen erzeugte Dreifachprojektion, präsentieren sie dem Dresdner Publikum in der Motorenhalle.