MESSALINE RAVERDY (FR/ BE) "DERRIÈRE LES VOLETS" Samstag 21. März 2020, 14:30 Uhr, Motorenhalle

Gast: Messalline Raverdy Kuration: Franziska und Sophia Hoffmann

„Derrière les volets“ (2018, 50min, dt.: Hinter den Fensterläden) ist die filmische Suche von Messaline Raverdy (*1986) nach den Spuren ihrer Familie. Diese widmet sich der Kaffeefabrik „Raverdy“ des Großvaters, die durch Gespräche, historische Reklame und Dokumente beleuchtet wird. Durch ergänzende Aufnahmen ihrer eigenen Lebenssituation baut die Filmemacherin eine persönliche Brücke zu sich selbst. Im Anschluss zeigt Messaline Raverdy den Super8-Film „Et pourtant", den sie mit Julien Doigny gedreht hat.