INTERNATIONALER WETTBEWERB SUPER 8/16 MIT SØJUS1-PERFORMANCE Samstag 9. Juli, 21:30 Uhr, Openair KulturHof zwischen Motorenhalle und Kultur Forum, Wachbleichstraße 4a, 01067 Dresden

Moderation: Laura Demel & Gökçen Fındıkçı; Musik: Søjus1 (DE); Kuration Musik und Bühne: Franziska & Sophia Hoffmann

Als diesjähriges Special beginnt der Wettbewerb mit elektronischer Musik von Søjus1 (Dresden). Die Synthesizer-Performance aus analog-modularen Schwingungen stimmt das Publikum akustisch auf das analoge Filmformat des Wettbewerbes ein. Mit dem Internationalen Wettbewerb Super 8/16 feiern wir im Anschluss die Vielfalt des Filmemachens. Die herausragenden Filme wurden sorgfältig aus einer Vielzahl von qualifizierten Einreichungen aus der ganzen Welt ausgewählt. Nach dem Programm haben die Jury und das Publikum dann die Qual der Wahl, wenn sie ihren Gewinnerfilm bestimmen.

Dieses Programm wird auch online auf facebook live gestreamt.

Nominierte Filme 2022 (OV):

Dagie Brundert - Roberts Kulle, 3:13 min, Super8, 2021, Deutschland

Robert hat dieses wahnsinnig schöne Kunstzentrum (Konstepidemin / Göteborg / Schweden) zusammen mit seinen Freunden gegründet. Mein Atelier für 4 Wochen trägt seinen Namen. Ich wohne jetzt hier. Ich öffne die Tür am Morgen und schaue auf einen Hügel. Roberts Hügel. Wir gleiten langsam vom Winter in den Frühling. Kein frisches Laub zu sehen. Es regnet sehr oft. Der Hügel ist lebendig, pulsierend, zwitschernd, plätschernd, duftend, frierend, grünend, zitternd - ich liebe ihn jeden Tag! Der Hügel ist mein Pudding: weich und lecker. Ich klettere hinauf und rutsche hinunter, der Gipfel ist meine persönliche Schlagsahne: ein runder Platz, wo mich niemand sehen kann! Ich kann direkt ins All schauen!

Alexandra Cuesta  - Notes, Imprints (On Love): Part II, Carmela, 6:00 min, 16 mm, 2020, USA

Eine nachmittägliche Übung, bei der ich kleine Details zur Aufbewahrung zusammenstellte: der Garten meiner Großmutter, ihre Musik, Rezepte für Heilung und Wohlbefinden.

Tim Dübbert – III, 12:40 min, 8mm, 2021, Deutschland

Vor langer Zeit erhielt ein Seemann einen Brief mit 9 Regeln. Sie leiten ihn auf seiner langen Reise zurück zu seiner Geliebten. Vollständig auf Super 8 gedreht und animiert.

Philip Evans - Super Gab, 2:41 min, Super8, 2021, Schweden

Super Gab wurde komplett auf Super-8-Umkehrfilm (Tri-X und Ektachrome) gedreht und anschließend von Hand bemalt und eingescannt. Die Ergebnisse wurden dann in Streifen angeordnet, um nachzuahmen, wie es aussieht, wenn der Film durch den Projektor läuft.

Alexandra Gelis - The Island, 6:09 min, Super8, 2019, Kanada

Ein Garten zwischen Oakland und Berkley, in dem die von der Gentrifizierung an den Rand gedrängten Bewohner Obstbäume und Blumen pflanzen, um ihrer Angehörigen zu gedenken, die im Kampf gegen die Armut gestorben sind. Dies ist ein Ort der Liebe und Freiheit, den Brian seit 25 Jahren pflegt. Die Insel leistet Widerstand, als lebendiges Erbe der Black Panthers, die als erste das Viertel organisierten.

Tetsuya Maruyama – ANTFILM, 2:15 min, Super8, 2021, Brasilien

Wie kann man sich gegen das System stellen, wenn man Teil davon ist?

Ross McClure - Dirty Sally, 3:07 min, Super8, 2021, England

Die Dinge werden persönlich, als der abtrünnige Cop Dirty Sally gegen den örtlichen Drogenboss "The Sugarman" ermittelt. Gedreht auf einer einzigen Kassette Super8-Film, wobei der gesamte Schnitt in der Kamera erfolgte.

Sandy McLennan - Moving, parts one and two, 7:39 min, Regular 8mm, Double 8mm, 16mm, 2021, Kanada

Die gleiche Aufnahme von meinem Haus, ich denke über einen Umzug nach. Auszug/Einzug, Kisten ausleeren, eine nach der anderen.

Patrick Mueller - Into the Realm of the Night, 5:40 min, 8mm, 2022, Deutschland

Der Übergang vom Tag zur Nacht. Sie zieht uns magisch in ihren Bann, wir gleiten in sie hinein wie ins Wasser und genießen sie, trotz all ihrer Gefahren, es ist die Nacht, die wir lieben.

Shoneel Yallattikar - Happy Honeymoon, 1:53 min, 16mm, 2021, Indien

Ein süßer romantischer Film über ein Ehepaar der Arbeiterklasse, das seine Traumflitterwochen in einem billigen Fotostudio verbringt. Sie tun so, als wären sie tatsächlich in einer Bergstation, um Erinnerungsfotos für eine Hochzeitsreise zu machen, die vielleicht nie stattfinden wird.

Grace Sloan - Death Valley, 10:57 min, 16mm, 2021, USA

Es ist Silvester 2080 und die Erde ist unbewohnt. Eine New-Age-Radiologin reist aus dem Weltraum, um vor einem Sonnenuntergang in der Wüste Yoga zu üben, als ein Erdbeben sie von einer Klippe stürzt.

Chantal Partamian – Solace, 1:00 min, Super8, 2021, Libanon

Als sich die Explosion in Beirut ereignete, war mein erster Gedanke Erleichterung darüber, dass meine Großmutter ein Jahr zuvor gestorben war. Die besten Stunden, um draußen zwischen ihren Pflanzen und Blumen zu sitzen, waren die Sonnenuntergänge. Wie trauert man, wenn man für das Auftreten mancher Todesfälle als Erlösung dankbar ist? Wie trauert man, wenn wir in Trennung denen, die wir lieben, das Ende ihrer Welt ersparen?

Ignacio Tamarit - Epoch isn't big deal, 2:44 min, Super8, 2021, Argentinien

Eine Handkamera versucht, sich in städtische Objekte einzufühlen, die ein belebtes Potenzial geerbt haben. Diese voneinander losgelösten Elemente werden durch Kamerabewegung und Montage miteinander in Beziehung gesetzt, die auf der Suche nach ihrer endgültigen Form durch die Stadt gleiten.

Carina Zidan, Marlon Math - Kuro blues, 10:16 min, 16mm, 2022, Deutschland

Ich bin der schwarze Mönch, der Schädlingsmönch, der Tod. Meine Zunge riecht nach fauligem Fisch, ich sehne mich nach deinem Atem. Nacht für Nacht wird eine ahnungslose Frau im Schlaf von einem Dämon heimgesucht.

Sam van Zoest – Imitator, 3:20 min, 8mm, 2021, Niederlande

Ein Mann, der sein Leben damit verbringt, andere nachzuahmen, ist schockiert, als er einen auffälligen Gefährten trifft.